Agb

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Nutzung von Leihbooten

Die Benutzung der/des Boote/s erfolgt auf eigene Gefahr, bei Minderjährigen ist der Erziehungsberechtigte für den minderjährigen Nutzer sowohl verantwortlich als auch haftbar.
Der Mieter bzw. dessen Erziehungsberechtigter ist für die sachgemäße Nutzung der/des Boote/s verantwortlich.
Für Schäden an Booten und gestellter Ausrüstung sowie für Personen- oder Sachschäden ist der Mieter bzw. dessen Erziehungsberechtigter verantwortlich und haftbar.
Schäden, die durch unsere Boote verursacht werden gehen zu Lasten des Mieters.
Schäden, die über den normalen Verschleiß hinausgehen, Bruch oder ähnlicher Schaden, gehen zu Lasten des Mieters.
Leider sind Boote, die ungesichert draußen liegen nicht versicherbar. Das heißt für Sie, dass Sie auf Ihr Boot aufpassen müssen, da ein Verlust durch Diebstahl zu Ihren Lasten geht. Aber wir können Sie beruhigen. Es wurde noch kein Boot gestohlen.
Wir übergeben Ihnen die Boote in sauberen und einwandfreien Zustand. Wir hätten Sie auch gerne genauso sauber zurück.

Rücktritt / Stornierungsbedingungen

Kähne und Boote können bis einen Tag im Voraus kostenlos storniert werden. Die Stornierung muss schriftlich per Post, per Fax oder per E-Mail erfolgen. Danach entstehen Ihnen Stornierungsgebühren in Höhe von 100%. Bei schlechtem Wetter kann die Leistung am Tag der Inanspruchnahme nach vorheriger Absprache kostenlos storniert werden.

Einlösung von Gutscheinen

Die Einlösung eines Gutscheines setzt eine Anmeldung (telefonisch oder E-Mail) voraus.
Der Gutschein muss zur Einlösung vorgelegt bzw. entwertet werden.
Abweichungen und Nebenabreden müssen schriftlich festgehalten werden.